Wetterschutzfarbe Vergleich

Alle Farben bestehen im Grunde aus den gleichen Bestandteilen: einem Lösungsmittel, einem Pigment, einem Füllstoff, einem Harz und einem Härter. Das Lösungsmittel wird verwendet, um die anderen Bestandteile aufzulösen und eine Farbe herzustellen, die mit einem Pinsel oder einer Rolle aufgetragen werden kann. Farben, die Oberflächen vor Witterungseinflüssen schützen sollen, sind mit einem Harz gefüllt, das mit einer wasserabweisenden Chemikalie imprägniert wurde, und das Harz wird entweder in die Farbe eingearbeitet oder aufgesprüht, nachdem die Farbe getrocknet ist.Das offensichtlichste und bekannteste Merkmal von Wetterschutzfarben ist, dass sie Oberflächen vor den Elementen schützen. Die wasserabweisende Chemikalie, ein silikonbasierter Stoff namens Siloxan, der häufig in Wetterschutzfarben verwendet wird, bewirkt, dass das Wasser abperlt und von der Oberfläche abläuft, auf die er aufgetragen wurde. Im Wetterschutzfarbe Test sind diese Modelle gut:

2. Wilckens Wetterschutzfarbe, RAL 8017 schokoladenbraun, 2,5 Liter 11181700080
  • Trockenzeit: (bei 20C, 65% rel. Luftfeuchtigkeit) staubtrocken/grifffest: nach ca. 2 Stunden, überarbeitbar: nach ca. 4 - 6 Stunden, durchgetrocknet: nach ca. 4 Tagen
  • Lichtbeständigkeit: sehr gut; UV - absorbierend; Wetterbeständigkeit: nach VOB Teil C DIN 18363
  • Ergiebigkeit: ca. 10 m2/ltr., bei einem Anstrich, je nach Saugfähigkeit des Holzes
  • Verträglichkeit: alle Farbtöne sind untereinander mischbar, nicht mit anderen Farben mischen
  • VOC-Gehalt: EU-Grenzwert für Wetterschutzfarbe (Kat.A/d) 130 g/l (2010). Wetterschutzfarbe enthält maximal 80 g/l VOC.
Bei Amazon kaufen *
3. 2,5 Liter Consolan Wetterschutzfarbe , grau Nr. 202
  • Deckende, seidenglänzende Farbe für den Wetterschutz (Nässe, Sonne) von Holz. Auf Wasserbasis.
  • Holz im Freien. Auch Putz, Beton, Mauerwerk, Materialien aus Faserzement, Dachrinnen und Regenrohre aus Zinkblech. Bei hellen Farbtönen mit consolan Isoliergrund Weiß vorstreichen, um holzbedingte Verfärbungen wirkungsvoll zu vermindern. Tür- und Fensterfalze mit Kunstharzlack nachbehandeln. Nicht auf Borsalz-imprägnierten Hölzern anwenden.
  • Leicht zu verarbeiten, deckkräftig, nach Trocknung wasserabweisend, farbtonbeständig, hochelastisch, läßt das Holz atmen und blättert nicht ab. Viele untereinander mischbare Farbtöne. Problemlos nachzupflegen ohne abzuschleifen oder abzubeizen.
  • Verbrauch: bei 2 Anstrichen: 0,75 l reichen für ca. 4 m², 2,5 l für ca. 15 m², 5 l für ca. 30 m², 10 l für ca. 60 m².
Bei Amazon kaufen *
4. Wilckens Wetterschutzfarbe, RAL 9010 reinweiß, 2,5 Liter 11191000080
  • Trockenzeit: (bei 20C, 65% rel. Luftfeuchtigkeit) staubtrocken/grifffest: nach ca. 2 Stunden, überarbeitbar: nach ca. 4 - 6 Stunden, durchgetrocknet: nach ca. 4 Tagen
  • Lichtbeständigkeit: sehr gut; UV - absorbierend; Wetterbeständigkeit: nach VOB Teil C DIN 18363
  • Ergiebigkeit: ca. 10 m2/ltr., bei einem Anstrich, je nach Saugfähigkeit des Holzes
  • Verträglichkeit: alle Farbtöne sind untereinander mischbar, nicht mit anderen Farben mischen
  • VOC-Gehalt: EU-Grenzwert für Wetterschutzfarbe (Kat.A/d) 130 g/l (2010). Wetterschutzfarbe enthält maximal 80 g/l VOC.
Bei Amazon kaufen *

Welche Merkmale sind im Wetterschutzfarbe Test entscheidend?

Wichtig bei der Bewertung von Wetterschutzfarben ist die „Haltbarkeit“ und „Qualität des Produkts“. Vor allem im Außenbereich kann ein Anstrichmittel nie die „richtige“ Qualität erreichen und auch nie haltbar genug sein. Die Farbe altert mit der Zeit, und nachdem sie jahrelang extremer Hitze und Kälte sowie UV-Licht ausgesetzt war, wird das Produkt spröde und kann durch Kratzen oder Schrubben beschädigt werden.Wenn Sie diese Bewertung lesen, haben Sie wahrscheinlich WPC Ultra oder ein anderes Wetterschutzprodukt von WPC gekauft oder erwägen den Kauf. Wir gehen davon aus, dass Sie sich bereits über das Produkt informiert, die Website von WPC besucht, die Broschüre gelesen (zumindest haben wir das getan) und vielleicht sogar mit einem Händler gesprochen haben.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist im Wetterschutzfarbe besonders wichtig.

Die positiven Merkmale im Wetterschutzfarbe Test

Die Vorteile von Wetterschutzfarben sind ebenfalls leuchtende Farben, Abriebfestigkeit und eine begrenzte Feuchtigkeitsaufnahme. Sie sind jedoch teurer als herkömmliche Farben und eignen sich nicht, wenn der Untergrund uneben ist.Wetterschutzfarben können viel mehr als nur Ihr Haus vor den Elementen schützen. Sie können Ihnen ein neues Merkmal bieten: ein farbenfrohes Dekor. Wetterschutzfarben gibt es in einer Vielzahl von Farben und Stilen, so dass Sie die Einrichtung Ihres Hauses an die Jahreszeiten anpassen können. Schlecht in unserem Wetterschutzfarbe Test sind meist extrem güsntige Produkte.

FAQ – übliche Fragen zum Wetterschutzfarbe Vergleich

Nicht unüblich sind auch diese Fragen:

Was ist besser Holzlasur oder Holzfarbe?

In Bezug auf die Haltbarkeit ist die Holzbeize eine wirtschaftlichere Wahl als die Holzfarbe, die mehr kostet als die Holzbeize. Während Farbe anfangs vielleicht besser aussieht, kann Holzbeize bei richtiger Anwendung und Pflege sehr lange halten. Beize und Farbe werden oft synonym verwendet, obwohl beide unterschiedliche Aufgaben erfüllen. Der größte Unterschied in der Verwendung besteht darin, dass man mit Farbe die Farbe des Holzes verändert und mit Beize dem vorhandenen Holz eine Farbe hinzufügt. Sie wird verwendet, um die Spuren der Holzmaserung zu überdecken.

Welche Lasur für Holz im Aussenbereich?

Laut Jason Brandeis, Inhaber von Paint It Yourself in Lafayette, Kalifornien, sind Polymerlasuren auf Wasserbasis gut für Außenprojekte geeignet. Sie sind UV-beständig und lassen sich leicht reinigen. Allerdings halten sie starker Begehung nicht stand. Brandeis empfiehlt eine 100%ige Acrylfarbe auf Wasserbasis, um die Oberfläche von lackiertem Holz im Außenbereich zu schützen. Die Farbe kann mit Spiritus entfernt werden, wenn sie nicht mehr erwünscht ist.

Was ist unser Fazit im Wetterschutzfarbe Test?

Wetterschutzfarbe Test und Vergleich
Unsere Schlussfolgerung zu Wetterschutzfarben ist, dass mit dem Fortschritt der Farbtechnologie viele Farben wesentlich wetterbeständiger geworden sind. Während also einige Farben, die es schon seit Jahrzehnten gibt, immer noch am besten isolieren, bieten viele neuere Farben einen viel wirksameren Schutz vor Feuchtigkeit. Es gibt zwar immer noch die traditionellen Anstriche der alten Schule, die ihre Aufgabe erfüllen können, aber wir empfehlen, dass Sie sich für eine Anstrichmarke entscheiden sollten, die sich auf wasserabweisende Produkte spezialisiert hat, wenn Sie einen möglichst effektiven Wetterschutz wünschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.